Hartwig Harm

DARC-Logo

DH2MIC

 
NEU Übungen mit
AVR-Mikroprozessoren
Jugendarbeit
bei C01
Afu-Test
Amateur-
funk
AFU-Kurs
Selbstbau
Software
BEMFV
Veröffent-
lichungen

Steckbrief Wer unbedingt sehen möchte, wie ich aussehe, darf hier anklicken (20413 bytes)
und wer mich anmailen will, hat dazu zwei Möglichkeiten


Amateurfunk

Nachdem ich bis 15. April 1998 als DG2MIC aktiv war, bin ich nun als DH2MIC qrv. Meine PR-Mailbox bei DB0FSG hat mich lange Jahre mit allen wichtigen Informationen versorgt und mir viele Kontakte ermöglicht. Inzwischen hat das Internet diese Aufgabe übernommen und die Prüfungsaufgaben der BNetzA zum Thema PR kommen mir vor wie ein Echo aus lange vergangenen Zeiten!

Zwischen 2006 und 2008 versuchte ich die Umrechnung von UTM-Koordinaten in die gewohnten Werte für geografische Breite und Länge zu verstehen. Mit der Breite (Nord/Süd-Wert) habe ich keine Probleme mehr. Die Länge allerdings bereitet mir erhebliches Kopfzerbrechen. Wer möchte, kann sich den gegenwärtigen Stand als PDF-Dokument (utm.pdf, 146k) herunter laden und mir vielleicht sogar weiter helfen.
Online kann man mit dem Rechenblatt utm_calc.htm UTM-Koordinaten in geografische Koordinaten (oder umgekehrt!) umrechnen und bekommt dabei auch den im Amateurfunk gebräuchlichen (Maidenhead-)Locator angezeigt.

Der Amateurfunk ist für mich ein Hobby, dem ich mich aus technischer Neugier mit Begeisterung widme. Aus der Vielzahl von Betätigungsmöglichkeiten faszinieren mich die digitalen Betriebsarten besonders. Gereizt hat mich auch die Betriebsart ATV und die anstehende Digitalisierung. Kein Wunder, habe ich doch mein ganzes Berufsleben damit verbracht, professionelle Fernsehmessgeräte zu entwickeln und unter die Leute zu bringen. Aber auch die Kurzwelle mit ihren vielen Betriebsarten zieht mich in ihren Bann - und das nicht nur bei Contesten.
Seit 1999 bin ich an etwa 2 Tagen pro Monat an der Amateurfunkstation DL0DM im Deutschen Museum München als OP und Auskunftsstelle für Besucher tätig. Die Station ist täglich von 11-12 Uhr besetzt und ein Besuch im 4. Stock ist immer ein Gewinn.
In meinem DARC-Ortsverband Vaterstetten (OV C01) machte ich mich 10 Jahre lang als OVV nützlich, nachdem ich vorher als QSL-Manager und Stellvertreter genügend Stallluft geschnuppert hatte. Aber seit 2012 habe ich mich auf die Aufgaben des Stellvertreters und Ausbildungsreferenten "zurückgezogen". Und in dem Zusammenhang schätze ich die Arbeit des AATiS e.V. (Vorsitzender: Wolfgang Lipps, DL4OAD) ganz besonders, denn sie befruchtet den Selbstbau von Elektronik durch immer neue Ideen und Projekte.

Die Ausbildungsunterlagen des OV Vaterstetten C01 habe ich übersichtlich zusammengefasst und halte sie auch auf dem neuesten Stand. Kaum zu glauben, aber im Laufe eines jeden Kurses sind zwischen 5 und 10 Lektionen zu überarbeiten, weil sich der Amateurfunk und sein Umfeld ständig weiter entwickeln. Eine besondere Herausforderung war die Überarbeitung des Übungsprogrammes Afu-Test von DG3NEC, die ich im Rahmen der Einführung der heutigen Amateurfunkklassen E und A und der neuen Fragenkataloge übernommen habe.

Der Aufbau eines APRS-Trackers "TinyTrak" nach N6BG hatte zur Folge, dass ich ein DOS-Konfigurationsprogramm für den TinyTrak geschrieben habe, denn einen Windows-PC habe ich im Auto nicht immer dabei, hi. Für Windows-User ist es nicht nur wegen des grösseren Funktionsumfanges sondern auch wegen der umfangreichen Hilfe interessant. Die im Programm integrierte Hilfe (in englisch) gibt es auch als getrenntes File im TEXT- und HTML-Format auf dieser Seite.

Meine Amateurfunk-Station


Veröffentlichungen im Internet und Packet-Radio-Netz

Die Veröffentlichungen sind als PDF-Dokumente gespeichert.
Der HTML-Kurs kann hier direkt aufgerufen oder heruntergeladen werden.

Segeln

Anfangs war das Segeln auf dem offenen Meer für mich nur eine besonders wirksame Art der Erholung vom Berufsstreß. Inzwischen ist es Liebhaberei, die mich vorzugsweise ins Mittelmeer (Adria, Balearen, Ägäis, Ligurisches Meer) und die Ostsee zog.

Wenn jemand die gleiche Sehnsucht quält, darf er mich ruhig mal anmailen.
 


E-Mail-Adressen:

Internet: dh2mic@darc.de or dh2mic@qsl.net

Dieses Dokument wurde mit dem ASCII-Editor 'NOTEPAD' erstellt.
Stand: 25. Oktober 2014